#FinalFack 3

2017 öffnet die Goethe-Gesamtschule also nun wieder ihre Türen und Metalldetektoren. Herr Müller und die Gruppe A....löcher sind bereit zum finalen Kampf gegen das deutsche Bildungssystem. Es wird ein Wiedersehen geben mit liebgewonnenen Charakteren des deutschen Komödienwesens ...

Szenenbild aus Teil 1 - Quelle: Constantin Film PR

Zeki Müller (Elyas M'Barek), Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth), Chantal (Jella Haase) und Danger (Max von der Groeben) sowie den Lehrerkolleginnen Direktorin Gerster (Katja Riemann) und Frau Leimbach-Knorr (Uschi Glas) machen gegen Flocken gerne mit. Die Filmemacher nehmen ihren Lehrauftrag sehr ernst und geben alles für den Supa #FinalFack.

Die Zuschauer sollen eine super Komödie zum Ablachen bekommen, in der sich nach der geisterkranken Klassenfahrt in Teil 2 wieder voll und ganz den Abenteuern der deutschen Schulwelt widmen können. Bora "the only LOL Überflieger" Dagtekin, Autor und Regisseur: „Das Erfolgsgeheimnis von ‚Fack Ju Göhte‘ sind die Charaktere und daher freue ich mich riesig, dass der gesamte geniale Cast wieder dabei ist. Wir haben intensiv am Drehbuch gearbeitet, damit die Trilogie so endet, wie sie begonnen hat: mit viel Herz, politisch unkorrektem Spaß und einem augenzwinkernden Blick auf die Schulzeit.“

Der Erfolg der „Fack Ju Göhte“-Reihe in der deutschen Kinolandschaft sei - so die Buchstaben der Mega-PM für Influencer wie mich, beispiellos. Mit insgesamt rund 15 Mio. Kinobesucher gehören die ersten beiden Teile zu den erfolgreichsten deutschen Dumpfbacken-Filmen aller Zeiten. International machte „Fack Ju Göhte“ ebenfalls von sich Reden. Unter dem Titel „No Manches Frida" entstand ein 1:1 Remake, das in Mexiko für das spanischsprachige US-Publikum gedreht wurde und bereits während des Startwochenendes Platz 1 der mexikanischen Kinocharts erreichte. Auch in den USA ist die Komödie aktuell einer der erfolgreichsten spanischsprachigen Filme der letzten Jahre.

Die Dreharbeiten zum Abschluss der „Fack Ju Göhte“-Trilogie beginnen in diesem Frühling; das Drehbuch stammt wieder vom Bora. Produzentin ist Lena Schömann. Executive Producer ist Martin Moszkowicz. Eine Constantin Film Produktion. 

Schau mal, ein Aldatrailer: