Feiner Elektropop von Juveniles

Das französische Electro-Pop Duo Juveniles hat seine Wurzeln in der Bretagne, einer Region, die dafür bekannt ist, eine gewisse Leidenschaft und Neugier dafür zu haben die Welt zu entdecken. Obwohl sie definitiv in Richtung Manchester, The Smiths und New Order schauten, und eine Vorliebe für achtziger Jahre Keyboard-Sounds haben, begannen sie ihre Live-Karriere in Frankreich.

Nach einem furiosen Start Ende 2011 folgte bereits wenige Monate später die Veröffentlichung der ersten EP «We Are Young» auf Kitsuné. Das Debutalbum „Juveniles“, produziert von Yuksek, erschien im Juni 2013, gefolgt von Tourneen in Frankreich, Europa, China, Südostasien und Südamerika.

Nach dem Split mit Partner Thibaut Doray gründete Jean-Sylvain Le Gouic sein eigenes Label Paradis Rec., richtete sich ein Studio ein und entwickelt den Sound von Juveniles als Soloact weiter. Auf dem zweiten Juveniles Album zeigt sich die Entwicklung von Jean-Sylvain sowohl in seinen Kompositionen, als auch in der Zusammenarbeit mit Produzenten wie Yuksek, Helen Feng, Joakim, Clarens, Le Comte, Lenparot.

Zusammen mit Drummer Christopher Berry (The Juan McLean, Holy Ghost!, Yeasayer) und dem Bassisten Ben Campbell (Big Data) gab Jean-Sylvain bei Joakim Bouaziz in dessen Crowdspacer-Studio in NYC dem zweiten Juveniles Album den letzten Schliff. Durch die Zusammenarbeit mit dem Produzenten und „Jack of all trades“ Joakim, dessen musikalischer Background von Disco bis Heavy Metal, Afrikanischer Musik, Techno und Acid House reicht, bekommt der Electro-Pop Sound von Juveniles die Wärme und den anlogen Touch den Jean sich gewünscht hat. Beide haben sich bei der Produktion auf eine Kombination aus pre-digitalem mixing und computergestützter Techniken geeinigt: Der Computer dient dabei lediglich als Mehrspur-Sampler, und das gesamte Mischen erfolgt analog, am Schreibtisch und mit externer Hardware .

Zuletzt wird der Mix dann auf ein altes 2-Spur Band überspielt. Die Songs auf „Without Warning“ sind mal eingängig und ausgelassen, dann wieder sehr intim. Jean-Sylvain crooned ebenso elegant wie ätherisch zu sinnlichem Pop der ständig mit dem Feuer spielt. Die erste Single ''Someone Better'' ( VÖ: ist ein catchy, uptempo Popsong in dem die wundervolle Stimme von Jean-Sylvain perfekt mit dem treibenden Bass und den Sounds harmoniert.

Am 24.3.17 wird „Without Warning“ von Juveniles veröffentlicht.