Der Mann, der erst Hitler und dann Bigfoot killte

Ein Film über einen Opa mit Schnautzer, der erst einen der Hitlers (ja, es gab mehrere) killte und dann auch noch den Bigfoot?

So ein Quatsch! Darüber kann man keinen Film machen!

Kann man doch! In "The Man Who Killed Hitler And Then The Bigfoot" spielt Sam Elliot diesen senioriegen US-Helden. Die Geschichte handelt von einem legendären amerikanischen Kriegsveteran namens Calvin Barr (Elliott /Turner), der Jahrzehnte nach seinem Dienst im Zweiten Weltkrieg und der Ermordung von Adolf Hitler auch noch den sagenumwobenen Bigfoot jagen muss.

Der ehemalige Veteran, der ein friedliches Leben in Neuengland führt, wird vom FBI und der Royal Canadian Mounted Police kontaktiert, um die Anklage zu führen, da die Kreatur eine tödliche Seuche trägt und tief in der kanadischen Wildnis versteckt ist.

Produziert vom zweifachen Oscar-Nominierten John Sayles und mit visuellen Effekten des zweifachen Oscar-Preisträgers Douglas Trumbull (Blade Runner, 2001: A Space Odyssey)ausgestattet, kommt der Film visuelldrehbuchmäßig sehr gut rüber. Bleibt die Story:

Ein Film über einen Opa mit Schnautzer, der erst einen der Hitlers (ja, es gab mehrere) killte und dann auch noch den Bigfoot? Darüber kann man keinen Film machen!Kann man doch!