Die beliebten Känguru Chroniken werden endlich verfilmt!

DIE KÄNGURU-CHRONIKEN ist eine Komödie über die Freundschaft zwischen einem Kreuzberger Kleinkünstler und einem sprechenden, kommunistischen Känguru, die zusammen mit den speziellen Mietern eines typischen Kreuzberger Hauses den Kampf gegen ihren neuen Vermieter, einen rechtspopulistischen Immobilienhai, aufnehmen.

 

 

Der Känguru-Schöpfer Marc-Uwe Kling ist Autor, Liedermacher, Kleinkünstler und Kabarettist. Die Geschichten über sein literarisches Ich und das Känguru schafften 2008 unter dem Titel Neues vom Känguru den Sprung von der Bühne ins Radio.

2009 erschien das Buch DIE KÄNGURU-CHRONIKEN: ANSICHTEN EINES VORLAUTEN BEUTELTIERS im Berliner Ullstein Verlag.
Es folgten die Fortsetzungen DAS KÄNGURU-MANIFEST und DIE KÄNGURU-OFFENBARUNG. Die Hörbuchversion hat 5-fach Gold-Status erreicht und wurde 2013 mit dem Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie „Das besondere Hörbuch / Beste Unterhaltung“ ausgezeichnet.

Was sagt der Schöpfer, Marc-Uwe dazu?

"Es ist schön mit X Filme eine von Künstlern für Künstler gegründete Produktionsfirma zu haben, die aus dem kommunistischen Känguru keinen gemäßigt sozialdemokratischen Koalabären machen wollen. Ebenso schön ist es einen Sender zu haben, der unsere Abenteuer nicht durch Werbeunterbrechungen verhunzen wird. Am Schönsten ist aber, dass mir das Känguru deshalb so gut wie versprochen hat, sich selbst spielen zu wollen. (Ich bitte von Rückfragen über die Anzahl der für diese Zusage versprochenen Schachteln Schnapspralinen abzusehen. Ich habe diesbezüglich eine Verschwiegenheitserklärung abgegeben.)“

Wir freuen uns auf jeden Fall! Wer die Bücher noch nicht gelesen hat, der sollte unbedingt zu der Hörbuchfassung greifen.
Herrlich Humorvoll lässt Marc-Uwe die beiden Kreaturen zum leben erwecken. 

Die Dreharbeiten beginnen im Spätsommer 2018. Kinostart ist für das Jahr 2019 geplant.

Weiter zu empfehlen sind auch die beiden Neuerscheinungen QualityLand (dunkle Edition) & QualityLand (helle Edition).