Raclette: Das beliebte Essen an Weihnachten und Silvester

Raclette wird vor allem zu festlichen Anlässen im Winter im Kreis der Familie oder Freunde gegessen. Es sorgt an Weihnachten und Silvester für gute Stimmung und ist sehr gesellig.

© iStock / exclusive-design

Raclette ist der Winter-Klassiker schlechthin und wird besonders oft an Weihnachten und Silvester gegessen. In der Gesellschaft von Freunden oder der Familie wird ein Raclettegerät mit Pfännchen in der Mitte des Tisches aufgebaut. Drum herum stehen Schalen mit diversen Lieblingszutaten wie Käse, Kartoffeln, Fleisch, Fisch und Gemüse. Man sitzt gemeinsam am Essenstisch und füllt kleinen Pfännchen mit den Zutaten seiner Wahl, oder brutzelt diese oben auf der Raclette-Platte.

Die Hauptzutat beim Raclette-Essen ist definitiv der Raclette-Käse. Doch dieser schmeckt nicht jedem, denn viele bevorzugen einen milderen Käse. Man kann als Alternative auch zu Mozzarella, Gouda, Gorgonzola oder Cheddar greifen. Zum Käse gehören natürlich noch andere Zutaten:

© iStock / exclusive-design

Fisch und Fleisch:

  • Filets
  • Krabben
  • Schinken
  • Salami
  • Speck
  • Geschnetzeltes
  • Steaks

Gemüse:

  • Pilze
  • Tomaten
  • Paprika
  • Zucchini
  • Mais
  • Zwiebeln
  • Brokkoli

Beilagen:

  • Brot
  • Salat
  • Oliven
  • Gewürzgurken
  • Kartoffeln
  • Soßen und Dips

Sollte am Ende noch Raclette-Käse überbleiben, kann man ihn problemlos einfrieren und für das nächste Raclette-Essen verwenden.

Raclette-Gerät