Das letzte Kabel, welches du dir kaufen wirst...

Wie viele Kabel sind mir die Jahre schon zu Bruch gegangen, ich weiß es nicht. Es könnten hunderte sein! Allein im letzten Jahr bestimmt 7 Stück! Wir haben uns deshalb einen Lösungsansatz angeschaut!

Die noch sehr junge Entwicklergruppe „Anchor Labs“ aus London hat sich dem Problem von den vielen Kabeln angenommen. Nicht nur die Stabilität des Kabels stand im Vordergrund. Auch dass das Kabel mit verschiedenen Geräten kompatibel sein sollte. Apple, Samsung, etc. es sollte nur noch einen Anschluss geben. Apple benutzt seit 2012 den Lightning-Stecker als Anschlussmöglichkeit aller mobilen Geräte.

Die meisten Android-Geräte hingegen den weitverbreiteten Anschluss „USB-C“. Ältere Android-Geräte den Micro-USB Port.

Es folgt das "Promo"-Video der Firma... Sex sells...

Hat man also unterschiedliche Geräte, muss man allein hierfür mehrere Ladekabel mitnehmen. Blöd also, wenn man eins der Kabel vergessen hat und das Gerät ruft nach Strom...

Die Antwort lautet hier: Anchor Cable.


Mithilfe des besonders starken Neodymium-Magnet, saugt sich dieses Ladekabel förmlich an die Ladebuchse Eures Endgerätes! Das Prinzip kennt man vom MagSafe, welcher leider Gottes nicht mehr eingesetzt wird. Praktisch: Das Kabel unterstützt laut Hersteller viele der Schnelladevorgänge! Und obendrauf gibt es noch eine lebenslange Garantie auf die Stabilität des Kabels!

Der Preis für das Starterpack beträgt derzeit 27 USD ...
Falls Ihr dieses Projekt Unterstützen möchtet, könnt Ihr dies direkt bei Kickstarter tun.

Ein paar alternativen zu diesem Hersteller haben wir ebenso hier gefunden: