Crowdfunding-Erfolg: Die fleckenabweisende Hose von LABFRESH

Das niederländische Unternehmen LABFRESH hat nach Shirts und Hemden, die schmutzabweisend sind nun auch eine fleckenabweisende Hose entworfen. Die Auslieferung der Hose folgt ab April 2020.

© LABFRESH

LABFRESH hat das Fundingziel seiner vierten Kickstarter-Kampagne in Rekordzeit erreicht. Nach nur 2 Stunden wurde das Finanzierungsziel der ersten Hose mit FreshCore Technologie überschritten. Dieser Erfolg zeigt, dass das nachhaltige Konzept, rund um langlebige, schmutzabweisende Kleidung, bei den Konsumenten gut ankommt. Derweil geht das Crowdfunding der ersten LABFRESH Hose noch bis zum 22. November 2019 weiter.

Das Unternehmen erweitert sein Sortiment um eine fleckenabweisende Hose, nachdem sie sich auf T-Shirts, Poloshirts und Hemden mit hydrophoben, geruchsabweisenden und besonders pflegeleichten Eigenschaften spezialisiert haben. Die Baumwollhose wird zunächst in den Farben Navy und Beige produziert. Für die Finanzierung der Produktion greift LABFRESH erneut auf die Crowdfunding-Plattform Kickstarter zurück und sammelte auf diese Weise innerhalb von einem Tag mehr als 60.000 Euro von über 500 Unterstützern in Form von Vorbestellungen ein. Die Auslieferung der Hosen folgt ab April 2020.

© LABFRESH - Die Gründer Kasper Brandi Petersen und Lotte Vink

Das dänisch-niederländische Startup steht für das Motto “Weniger kaufen, weniger waschen, länger tragen”. Dafür entwirft und produziert das Label zeitlose Bekleidung für Männer, wie T-Shirts, Hemden und seit neuestem eben auch Hosen, in Baumwolle von besonders hoher Qualität und mit fleckenabweisender FreshCore Technologie. Die atmungsaktiven Stoffe mit wasserabweisender und antibakterieller Wirkung bleiben nachweislich länger frisch und müssen dadurch weniger häufig gewaschen werden. Auf diese Weise unterstützt das Unternehmen den Weg in eine nachhaltige Zukunft mit weniger Konsum und Abfällen.