Erstes Tor in der Schwerlosigkeit geplant

Die Feierlichkeiten bei Eintracht Frankfurt nehmen kein Ende. Nach dem Gewinn des DFB-Pokals mit dem Sieg über Bayern München im Mai dieses Jahres, ist das Frankfurter Team mit einem 1:0 Sieg bei Inter Mailand in das Viertelfinale der Europa League eingezogen.

PR Fotocredit: Hübner/Eintracht Frankfurt

Nicht nur das Eintracht Frankfurt unter den letzten acht Teams aus Europa in dem ehemaligen UEFA Pokalwettbewerb steht, es ist auch die einzige deutsche Mannschaft, die damit im internationalen Geschäft verblieben ist.

Jetzt geht es für Eintracht Frankfurt zu neuen Höhen und Rekorden. In Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA will das Frankfurter Team gemeinsam mit BigCityBeats das erste Elfmetertor in der Schwerelosigkeit verwanden.  Dafür fliegen der Top-Scorer 2018 der Bundesliga, Sébastien Haller, gemeinsam mit Eintracht Sport-Vorstand Fredi Bobic beim WORLD CLUB DOME Zero Gravity Event mit. Fußballclub enters Schwerelos-Club. An Bord des umgebauten Airbus A310 zeigen die beiden Fußballer in 8.500 Metern Höhe der Erdanziehungskraft die rote Karte. Und 50 VIPs aus der ganzen Welt, darunter „Space Cowboy” Jamiroquai Frontmann Jay Kay, YouTube-Sensation Amanda Cerny, der Star aus der Serie „Orange is the new Black” Dascha Polanco, Fernsehkoch Tim Mälzer oder die Fanatischen Vier erleben, wie Haller das erste Elfmetertor der Weltgeschichte in der Schwerelosigkeit schießt.

Dieser einzigartige Event steigt am 25. März 2019. 2018 berichteten über 200 TV-Stationen darüber. Schon jetzt gibt es ein Teaser-Video hierzu, wie BigCityBeats den WORLD CLUB DOME in die Schwerelosigkeit baut. Zahlreiche Spieler der Eintracht wie Torwart Kevin Trapp, Mittelfeldspieler Sebastian Rode oder Stürmer Luka Jovic wünschen ihrem Teamkollegen viel Glück für dieses erste, geschichtsträchtige Elfmetertor in der Schwerelosigkeit: