Starke Bluetooth-Kopfhörer zum fairen Preis?

Im Test haben wir heute zwei richtig schicke Over-Ear-Headphones. Als erstes tritt der Kopfhörer „OE400“ von XQISIT an. Der Kontrahent kommt aus dem Haus Urbanista und hört auf den Namen „New York“.

Beide Headphones besitzen das aktive Noise-Cancelling-Feature (ANC). Beide Geräte haben ebenso einen verhältnismäßig großen Akku. Wo liegen aber die Unterschiede?

Welcher Kopfhörer, für welche Unternehmung besser geeignet ist, erfahrt Ihr hier.

Design, Verarbeitung und Tragekomfort:

XQISIT
Auf der linken Seite - der OE400 in einem einheitlichen schwarz – keine Logos oder Schriftzüge stören das Gesamtbild.  Bügel und Ohrmuscheln sind aus stabilen Kunststoff. Die On-Ears umfassen die Ohrmuschel angenehm fest. Das obere Bügelpolster sorgt dafür, dass der Kopfhörer nicht unangenehm von oben auf den Kopf drückt oder gar kratzt – wie man es beispielsweise von billigen Plastikbügeln kennt. Die sehr weichen Ohrpolster sind sogar frei drehbar. Was uns nicht so gut gefallen hat, sind die leicht klobig wirkenden Knöpfe an der rechten Ohrmuschel.
Auch der offene und nicht Spritzwassergeschützte Mirco-USB Anschluss am linken Ohrpolster wirken etwas notdürftig. Eine eingebaute wasserabweisende Membrane ist uns nicht bekannt. Insgesamt wirkt das neuste Modell von XQISIT recht wertig

Urbanista New York in Weiß

URBANISTA
Eine bei uns schon häufiger getestete Marke hat nun einen neuen Kopfhörer vorgestellt. Der „New York“ ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich. Beide Designs sind extrem minimalistisch. Logos sind jeweils auf den Gelenken beider Ohrmuscheln zu finden. Der erste Eindruck ist bereits sehr gut. Wie bei den XQISIT, bietet auch der New York einen leicht gummierten Kopfhörerbügel.
Die Ohrmuschel besteht aus Gedächtnisschaum, welcher seine Form vollständig an den Kopf anpasst – beim Absetzen, aber wieder in seine Ursprungsform verfällt. Der Tragekomfort ist ein echter Mehrwert! Im Gegensatz zu dem XQISIT bietet der New York wesentlich minimalere Bedienungselemente an der Rückseite, der rechten Ohrmuschel.

Technische Ausstattung:

XQISIT
Zur technischen Ausstattung gehören wie schon gesagt das Active-Noise-Cancelling-Feature, welcher bereits bei Umgebungsgeräuschen, die lauter als 25db arbeitet. Als Anschluss besitzt der OE400 neben Bluetooth 4.0 auch einen handelsüblichen 3,5 mm Klinkenanschluss. Mit der drahtlosen Verbindung und aktivierten ANC hält der Akku beachtliche 12 Stunden durch. Wer das Headset zum Telefonieren nutzen möchte, der kann aufatmen. Auch ein integriertes Mikrofon ist mit an Board. Beim Telefonieren beträgt die Akkulaufzeit ca. 15 Stunden. Die Frequenz liegt zwischen 20-20.000 Hz.

URBANISTA
Auch der „New York“ bietet das ANC Feature. Anders aber als dem Kontrahenten, wird als Anschluss auf eine neuere Bluetooth Version 4.1 gesetzt. Der Klinkenanschluss mit 3,5 mm ist ebenfalls vertreten. Ob der verbaute Akku größer ist oder es auch an anderen verbauten Hardwarekomponenten liegt – die Akkulaufzeit ist mit aktivierten ANC bei 16 Stunden. Ohne dem aktivierten Active-Noise-Cancelling-Feature liegen wir bei über 25 Stunden Laufzeit! Für Telefonate und eine handfreie Bedienung ist ein Mikrofon eingebaut.

Musik Qualität:

XQISIT
Grundsätzlich gibt es an der Qualität des ausgegebenen Sounds nichts einzuwenden. Neben den Höhen werden auch die tiefen in einem breiten Spektrum wiedergegeben. Die vollumschließenden Ohrmuscheln sorgen für eine gute Unterdrückung der Umgebungsgeräusche, auch ohne aktivierten ANC. Bluetooth und Klinke geben unser „Alltags“-Ohr keinen hörbaren Unterschied. Mehr Infos zum XQISIT gibts hier.

URBANISTA
Das Unternehmen Urbanista mischt schon seit einiger Zeit im Kopfhörergeschäft mit – auch deshalb ist unsere Erwartung an die Soundqualität entsprechend hoch. Diese Erwartungen können aber durchaus eingehalten werden. Besonders in lauten Umgebungen sticht der Kopfhörer mit seinen klaren ruhigen Tönen und tiefen Bässen raus. Der erwähnte Memoryschaum sorgt auch hier für eine extrem abgeschirmte Umgebung. Die Möglichkeit den Kopfhörer auch nur über Kabel zu benutzen, ohne dazu den integrierten Akku aufzubrauchen, bieten nicht viele Headphones. Mehr Infos gibts beim Hersteller.

Ihr wollt mehr über die beiden Kopfhörer wissen?
Schreibt uns Eure Fragen in die Kommentarfunktion.
Ihr möchtet einen der beiden Kopfhörer kaufen?

Hier gelangt Ihr direkt zu den jeweiligen Stores: