ID@Xbox durchbricht die 500-Spiele-Marke

ID@Xbox feiert die 500-Spiele-Marke. Mit dem ID@Xbox-Programm veröffentlichen Spieleentwickler ihre Titel in Eigenregie und lassen ihrer Kreativität mit Xbox One, Windows 10 und Xbox Live freien Lauf. Millionen von Spielern verbrachten im Jahr 2016 nach Angaben von Microsoft mehr als eine Milliarde Stunden ihrer Zeit mit den Indie-Titeln auf der Plattform.

Erst diesen Monat kamen einige neue Titel exklusiv auf die Konsole. Darunter Voodoo Vince: Remastered von Entwickler Beep Games, Thimbleweed Park von Terrible Toybox und Cities: Skylines – Xbox One Edition von Paradox Interactive.

Kritiker lieben Firewatch von Campo Santo, Lovers in a Dangerous Spacetime von Asteroid Base und INSIDE vom Limbo-Schöpfer Playdead, das erst kürzlich einen British Academy Award erhielt. Zu den Klassikern zählen mittlerweile Superhot von Team Superhot, Oxenfree von Night School Studios, das MOBA Smite von den Hi-Rez Studios, Pit People von Behemoth, das urzeitliche Ark: Survival Evolved von Studio Wildcard und Magic Duels von Wizards of the Coast.

Aktuell entwickeln Studios auf der ganzen Welt mehr als 1.000 Spiele für ID@Xbox. Kommende Highlights, wie der Xbox One-Exklusivtitel Cuphead von Studio MDHR oder Tacoma von Fullbright warten schon. Und mit Project Scorpio sollen Ende des Jahres aufregende Zeiten für Indie-Freunde und Entwickler anbrechen.