Halt and Catch Fire: Nicht nur für Digital Natives

Hey, du Möchte-Gern-Nerd und Serienfan: Möchtest du einmal sehen, wie es in den "wilden" Achtzigern aussah, als Männer noch komische Krawatten trugen, das WWW nicht existierte und Bill Gates und Steve Jobs noch keine Superreichen waren?

Quelle: http://www.amc.com/shows/halt-and-catch-fire

Na, dann hab ich hier etwas echt feines für Dich: Die neue Serie Halt and Catch Fire, die bei Amazon Prime Instant Video seit kurzem in der deutschen Übersetzung zu sehen ist. 

Halt and Catch Fire spielt rund ein Jahr nachdem IBM sein erstes großes Produkt – den IBM PC – präsentiert hat, den Markt aber noch nicht beherrscht. Das fiktive Drama dreht sich um den ehemaligen IBM-Manager Joe MacMillan (Lee Pace), der mit seiner jetzigen Firma, Cardiff Electric, in das Wettrennen um den PC-Markt eintritt, indem er das Flaggschiff seines früheren Arbeitgebers verbessert nachbauen möchte. Dafür heuert er die Hilfe des brillanten Ingenieurs Gordon Clark (Scoot McNairy) an, der allerdings sowohl von seiner unerfüllten Vision, ein revolutionäres Produkt zu entwickeln, geplagt ist als auch von Eheproblemen mit seiner Frau Donna (Kerry Bishé). Auch Cameron Howe (Mackenzie Davis), ein launisches Wunderkind am Computer, hilft McMillan und setzt sogar ihre eigene Zukunft aufs Spiel, um Teil seines Projekts zu sein. 

Die Serie schafft es dabei, die Aufbruchstimmung dieser Zeit sowie die ersten Konflikte (Kommerz versus Kreation) wunderbar in Szene zu setzen. Ohne Action, Schweiß und Blut fesselt sie einen, indem sie den Zuschauer mitnimmt in eine perfekt gelungene Zeitreise in die Anfangzeiten des PC. Eine klare Empfehlung!

Englischsprachiger Trailer: