Ruiner: Cyberpunk-Top-Down-Action-Shooter in Reinkultur

Ruiner ist ein Top-Down-Action-Shooter, der richtig Freude macht. Im Geiste kultiger Cyberpunk-Anime- und Spieleklassiker geschaffen ist man schnell im Gameplay drin, ohne dass es langweilig wird. Die originelle Sci-Fi-Welt mit durchdachter Story überzeugt ebenso wie der visuelle Stil der wunderbaren Unreal Engine 4.

Kein Wunder, steht doch Reikon Games dahinter, der Entwickler, der schon für die Qualität von Titeln wie The Witcher 1 bis 3, Dead Island oder Dying Light gearbeitet hat.

Die Story von Ruiner spielt im Jahre 2091. Ein verkabelter Soziopath schlägt gegen ein korruptes Herrschaftssystem zurück, um die Wahrheit zu entdecken und seinen entführten Bruder zu befreien. Auf seiner Seite: eine geheimnisvolle Hackerin.

Ruiner bietet coole Fights, die elegante, gezielte Schläge ebenso erfordern wie brutale Gewalt, um zahlreiche gewissenlose Gegner zu besiegen. Dabei wird ein umfangreiches Arsenal aus Hightech-Feuer- und Nahkampf-Waffen eingesetzt, um den Gegnern so richtig den Tag zu ruinieren.

Auch der Soundtrack überzeugt voll und ganz: Zu intensiven Beats von Sidewalks & Skeletons, Zamilska, Antigone & Francois X, DJ Alina und des berühmten Anime-Komponisten Susumu Hirasawa (Paprika, Millennium Actress) wandert dein Killer hinter der digitalen Maske durch dunkle Gänge und schlägt sich heftig durch - im wahrsten Sinne des Wortes!

Ruiner gibt es für PC, PS4 und die XBOX ONE.